Flyer zum Download

Vorwort

without water 1 without water 2 without water 3

Inspiriert von einer Reise durch den Mittleren Osten begann Mitte 2000 die intensive Suche nach einem einfachen, effizienten Verfahren zur wüstentauglichen Wassergewinnung aus atmosphärischer Luft.

Heute, nach fünf Entwicklungs- und Versuchsjahren, wurde mit der Alpha-Spring Technologie ein erstaunlich einfaches Verfahren gefunden, das mit Hilfe natürlicher Windbewegungen Wasserdampf aus der Atmosphäre gewinnt und äußerst energiesparend rückstandsfreies Wasser auch in großen Mengen mittels Solar- und Windenergie produzieren kann.

Den momentan zur Verfügung stehenden kleinen Versuchsreaktor wollen wir in den kommenden Jahren zur Serienreife weiterentwickeln.

the desert

Funktion

prototype details 1 prototype details 2 prototype details 3

In einem vom Wind durchströmten Reaktorraum hängen, von der Decke zum Boden, Tausende spezieller Perlenkettenstränge.

Über die besondere Oberfläche der eiförmigen Perlen fließen gepulste Tropfen einer stark hygroskopischen Salzlösung.

Auf diese Weise werden die ständig neu benetzten Perlen mit ihrer insgesamt riesigen Oberfläche zu Millionen aktiven Wasserdampffängern, sobald der durch den Reaktorraum strömende Wind mit den benetzten Perlenoberflächen in Kontakt kommt.

alpha spring - the function
vision 1 vision 2 detail

Mit Wasser aus dem eingefangenen Wasserdampf der Luft beladen, erreicht die hygroskopische Salzlösung schließlich den unteren Sammelbehälter des Reaktorsystems.

In einem nachgeschalteten Oberdruck-Zyklon-Destilliersystem mit spezieller Wärmerückgewinnung wird das gewonnene Wasser von der Salzlösung getrennt.

Das destillierte Wasser wird nun über ein entsprechendes Kiesbett dem Verbrauch zugeführt, während die eingedickte Salzlösung erneut auf Wasserdampfjagd geschickt werden kann.

alpha spring - competing principles

Nutzen

fruiting fields 1 fruiting fields 2 fruiting fields 3

Die Alpha-Spring Technologie kann Wasser an jedem beliebigen Ort der Erde aus dem Feuchtigkeitsgehalt der durchziehenden Luftmassen mit Hilfe von Wind- und Sonnenenergie liefern. Alpha-Springs, die idealerweise auf etwas höher gelegenen Standorten stehen, liefern Trinkwasser direkt dort, wo es benötigt wird. Damit entfallen lange Wasserleitungen und aufwendige Pumpanlagen.

Da das nahe beim Verbraucher gewonnene Wasser wieder vor Ort der Umwelt zurückgegeben wird, z.B. durch Bewässerung, etc., können wir insgesamt von einem offenen Wasserkreislauf sprechen.

Der Einsatz derartiger solar- und windenergiebetriebener, dezentral aufgestellter Alpha-Springs reduziert nicht nur den Devisenverbrauch eines Landes, sondern bietet für die Wirtschaft eine Vielzahl neuer Möglichkeiten bis hin zur Schaffung neuer Märkte und Arbeitsplätze. Das praktisch salzfreie Wasser der Alpha-Spring ist darüber hinaus bestens geeignet, bereits versalzte Böden zu regenerieren.

alpha spring - the ultimate vision

Ertrag

water 1 water 2 water 3

Da erfreulicherweise die meisten Wüsten mit erstaunlich hoher Luftfeuchtigkeit gesegnet sind und die mittleren Windgeschwindigkeiten vieler Wüstenregionen ausreichend hoch sind, ist der zu erwartende Wasserertrag durch die Alpha-Spring Technologie ebenfalls erstaunlich hoch.

Eine Alpha-Spring, die z.B. in ausgewählten Standorten im Mittleren Osten arbeitet, liefert gemäß unseren Berechnungen und Versuchen im Klimaraum und aufgrund entsprechender Klimadaten cirka 1,2 Millionen Kubikmeter Wasser jährlich bei einer jeweils zum Wind ausgerichteten Anströmfläche von 35 x 50 Meter.

Unser Entwicklungsziel ist es, einen Kubikmeter Wasser für 2 € zu produzieren.

alpha spring - the vision

Wenn Sie mitwirken wollen ...

Stiftungskonto:
Konto Nr.: 542 900 07,
BLZ 650 627 93 bei der
Raiffeisenbank Vorallgäu eG
info@logos-innovationen.com
Tel.: ++49 7520 924960


Horst Walther, Hamburg